zur Startseite meiner Homepage . Inhalt / Chronik . vorherige Seite . nächste Seite . Ottos Sohn Heinz Bruchwitz . diese Seite als Pdf

Ferdinand Bruchwitz . August Bruchwitz . Johann Friedrich Bruchwitz

G r o ß v a t e r Otto B r u c h w i t z

Otto Bruchwitz in jungen Jahren

Abb.: Otto Bruchwitz um 1914

Otto Karl August Ferdinand Bruchwitz

Verwandtschaft: Großvater väterlicherseits

Zweige Bruchwitz (Berlin) und Schumacher (Stralsund)

Bekenntnis: evangelisch

Geboren am 24. April 1885 in Berlin - Geburtsurkunde von Otto Bruchwitz

Konfirmiert am 27. August 1899

Beruf: Angestellter bei der Reichspost (Telegraphenamt Berlin-Tegel)

Herkunft der Vorfahren: Vorpommern & Sachsen

Wohnort: Berlin - Tegel, Bernauer Str.22



Abb.: Familie Otto Bruchwitz / Weihnachten 1916


Otto war verheiratet mit Marie Bruchwitz, geborene Herrmann (1888-1971)

Er starb am 30.11.1941 in Berlin (laut Sterbeurkunde Nr. 305/1941 / Standesamt Tegel /1.12.41)

Mein Großvater Otto Bruchwitz wurde 56 Jahre alt. Er hatte noch die Geburt seines Enkelkindes im Oktober erlebt. Er starb Ende November 1941. Zur Wehrmacht im ersten Weltkrieg wurde er nicht eingezogen. Er gehörte zum sogenannten Landsturm, eine Art Reserve, die für das Militär als Ausweis galt. Danach konnte ein Wehrphlichtiger "in Fällen außerordentlichen Bedarfs" zum Militärdienst herangezogen werden.

Link zum Landsturmschein des Otto Bruchwitz (Seite 1) und Landsturmschein Seite 2 mit Einträgen aus den Jahren 1916 bzw. 1918. ... Link zum Thema "Landsturm im Deutschen Reich" in Wikipedia

Eheschließung: Am 6. November1909 hatte Otto Bruchwitz seine Frau Marie, geborene Herrmann in Berlin geheiratet.

Die Kinder waren Heinz Emil Bruchwitz (geboren 1911) und Hildegard Elise Paula Bruchwitz (geboren 1915).

Die Eltern von Otto Bruchwitz waren Ferdinand Bruchwitz (+ 1909) und Jakobine, geborene Schumacher (+ 1905).

Otto Bruchwitz aus Berlin spielte gern Klavier und unterhielt bei Feierlichkeiten die Leute (Verwandschaft und andere) mit seinem unterhaltsamen Klavierspiel ("der Mann am Klavier). Mein Vater Heinz Bruchwitz erzählte von seinem Vater, daß er ein guter Mathematiker gewesen war. Das soll schon was heissen, da mein Vater ein sehr guter Schüler und Abiturient gewesen war. Beruflich konnte mein Großvater seine Talente allerdings nicht nutzen.

Familie Otto Bruchwitz wohnte im Jahr 1913/14 (ca. ein Jahr) in Hamburg

zur Abbildung: Das Kleinkind auf dem Foto ist Heinz Bruchwitz (mein Vater, geboren 1911 in Berlin). Ferner sind auf dem Foto zu sehen die mit Otto Bruchwitz befreundete Familie Paul Posenau und dessen Frau Trude. Möglicherweise ganz links abgebildet ist Amanda Tetzner, geborene Bruchwitz, eine der vielen Schwestern meines Urgroßvaters Ferdinand Bruchwitz (geboren 1840) - der Vater von Otto Bruchwitz aus Berlin. Nach Berichten meines Vaters war Otto Bruchwitz ein guter Klavierspieler. Bei den Feierlichkeiten war er "der Mann am Klavier". Mein Großvater mußte als Soldat nicht in den Krieg (2. Weltkrieg). Er war beim sogenannten Landsturm (s. o.) registriert, eine Art Ersatzreserve; Otto arbeitete in dieser Zeit im Haupttelegraphenamt in Berlin als Postsekretär. Er starb bereits im November 1941 in Berlin im Alter von 56 Jahren.



Startseite . vorherige Seite . zur nächsten Seite